Verbrennungstechnik

Effizienzsteigerung in der Verbrennungstechnik ist durch CFD Simulation besonders kostengünstig möglich:

Entwicklung, Prüfung & Optimierung

Sie wollen eine Leistungssteigerung eines Kessels überprüfen, die Brenner oder die Ausmauerung tauschen, oder vielleicht sogar neue Brennstoffe wie z.B. Holz verwenden?

Mittels Strömungssimulationen können die verschiedensten Szenarien von Verbrennungen, Brennstoffkombinationen oder Geometrien berechnet werden.

Wir helfen Ihnen dabei, deren Durchführbarkeit zu überprüfen und damit Ihr Projektrisiko so gering wie möglich zu halten! Je nach Aufgabenstellung stehen wir Ihnen mit ausgewählten Modellen und Kontakten und selbstverständlich mit einem hohen Maß an Praxisbezug zur Seite.

 


Es können die unterschiedlichsten Feuerungsvarianten untersucht werden:

  • Gasfeuerungen
  • Schmelzkammern (Gas, Metall) und deren Feuerungen
  • Kanalbrenner
  • Schwachgasfeuerung
  • Ölfeuerungen
  • Kohlefeuerungen
  • Rostfeuerungen (EBS, Müll, Kohle, Holz)
  • Sonderstoffverbrennung
  • GT-Abhitzekessel
  • Brennöfen (Keramik)
Steinkohleflamme;
Es stehen kommerzielle und intern entwickelte Modelle für Kohle, Gas, Öl und EBS Rost-Verbrennungsrechnungen zur Verfügung. Steinkohleflamme; Es stehen kommerzielle und intern entwickelte Modelle für Kohle, Gas, Öl und EBS Rost-Verbrennungsrechnungen zur Verfügung.

Mittels der Berechnungen können unter anderem die folgenden Situationen untersucht werden:

  • Flammenentwicklung, z.B. Drallrichtung von Brennern
  • Brenneranströmung und Luftsystemdruckverlust
  • Anordnung von Ausbrand-, Ober- und Schleierlüften
  • Wandatmosphärenprognose CO-, O2-Verteilung
  • RG Temperatur am Feuerraumende
  • Feuerraumtemperaturverlauf
  • Rauchgasverweilzeiten
  • Wärmestromdichte an der Membranwand
  • Wärmestromdichte an der Feuerfestauskleidung
  • Auswahl von Brennertypen
  • Qualitative Emissionsprognosen NOx, CO, CO2, O2